Aufbau und Qualitätsentwicklung von Lotsendiensten in Geburtskliniken in Nordrhein-Westfalen

98 Prozent der Kinder kommen in Geburtskliniken zur Welt. Damit bieten Geburtskliniken gute Voraussetzungen, Frühe Hilfen auch den Familien bekannt zu machen, die nicht so einfach den Weg in Unterstützungsangebote finden. In zwei Dritteln der Geburtskliniken nimmt das Klinikpersonal heute mehr belastete Familien wahr als je zuvor. Von Lotsendiensten in der Geburtshilfe profitieren beide Seiten: Die Eltern und ihre Kinder von einer sicheren Überleitung in Unterstützungsangebote, die Klinikmitarbeiter*innen von der zeitlichen und emotionalen Entlastung in dieser besonderen Aufgabe. 

Lots*innen unterstützen Familien

... in sensiblen und gleichzeitig anspruchsvollen Lebensphasen wie Schwangerschaft und Geburt effektiv und effizient bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, bei Erziehungsaufgaben und bei der Lösung von Konflikten und Krisen. Durch Koordinierung der Beteiligten werden zudem die oftmals undurchsichtigen Zuständigkeiten der unterschiedlichen Kostenträger bzw. Ämter und Behörden geklärt. Lots*innen organisieren eine optimale Unterstützung und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Familien und zur Sicherung des Kindeswohls an der Nahtstelle 
Gesundheit und Frühe Hilfen.

Ein Lotsendienst in einer Geburtsklinik ist ein aufsuchendes Angebot zur Einschätzung von Bedarfen und Vermittlung von Familien zu geeigneten Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangeboten für die Zeit rund um die Geburt. Das Angebot findet in der Klinik statt und schafft in einer Lebensphase, in der Eltern sehr offen für Unterstützungsangebote sind, einen niedrigschwelligen Zugang zum örtlichen Hilfesystem. Das Angebot beinhaltet in der Regel

  • das systematische Erkennen von Beratungs- und Unterstützungsbedarfen rund um die Geburt und
  • die verlässliche Überleitung in weiterführende Unterstützungsangebote am Wohnort der Familie.

Kostenlose Beratung

Bundesweit gibt es verschiedene Lotsenmodelle. Die Stiftung SeeYou besitzt mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Geburtskliniken und Arztpraxen, Jugendhilfeträgern und Kommunen beim Aufbau und in der Umsetzung von Lotsendiensten. Diese Expertise, Prozesse und Werkzeuge stellt das multiprofessionelle Berater-Team kostenlos und ergebnisoffen Standorten in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. 

Das Beratungsangebot ist modular aufgebaut - Sie entscheiden, was Sie an Ihrem Standort brauchen:

Die Präsentation der Auftaktveranstaltung und eine Beschreibung der einzelnen Beratungsmodule finden Sie hier:

Auftaktveranstaltung verpasst?

Sie haben die Auftaktveranstaltung zum Beratungsangebot für Kommunen und Geburtskliniken in NRW verpasst? Sehen Sie sich die Aufzeichnung an. 

Haben Sie Fragen zur Auftaktveranstaltung oder dem Beratungsangebot von SeeYou? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Beratungsmodule ist. 

Anmeldung Beratungsmodule Lotsendienste in der Geburtshilfe

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Beratungsangeboten. Ab sofort können Sie gern Ihr Interesse bekunden. Wir setzen uns dann gern mit Ihnen in Verbindung. 

Bitte beachten Sie: Die Module Bedarfsklärung und Projektevaluation sind für alle Teilnehmenden verpflichtend.

CU Kontaktformular Anmeldung Beratungsmodule NRW

Anmeldung Beratungsmodule

Auswahl Beratungsmodule (Mehrfachauswahl möglich)*


Viola Wolff

Viola Wolff

Anna Kupfer

Anna Kupfer