Stiftung SeeYou - Stark für Familien

Wir haben die Vision, dass auch das Leben von Familien mit hohen Belastungen gelingen kann. Wir möchten, dass unabhängig vom Wohnort, der Arztpraxis oder der Geburtsklinik jedem Kind die bestmöglichen Entwicklungschancen zuteilwerden. Gerade Menschen mit einem hohen Unterstützungsbedarf nehmen Hilfsangebote oftmals nicht in Anspruch (Präventionsdilemma). Dies gilt insbesondere für (werdende) Eltern. Dadurch wird eine gesunde Kindesentwicklung gefährdet. Das Ziel der Stiftung ist daher das systematische, frühzeitige, empathische und verlässliche Erkennen von gesundheitlichen und/oder psychosozialen Unterstützungsbedarfen bei Schwangeren und jungen Familien im Gesundheitssystem.

Unsere Leistungszahlen im Jahr 2021:

Mitarbeitende Icon
65

Mitarbeitende

Begleitete Familien Icon
2350

Begleitete Familien

Kliniken und Arztpraxen mit Babylots*innen Icon
103

Kliniken und Arztpraxen mit Babylots*innen

Stiftungsgründung Icon
2004

Stiftungsgründung

Unsere Angebote

Wahre Geschichten

Es ist einfacher, unsere Arbeit anhand von Beispielen zu erläutern. Die folgenden Geschichten sind wahr. Und es gibt noch viele mehr!

Schwere Entscheidungen zum Wohle der Kinder

In der achten Woche schwanger, besucht Maja zur ersten Untersuchung ihre Frauenarztpraxis in der Hamburger Neustadt. In der Praxis ermitteln geschulte medizinische Fachangestellte die psychosoziale Belastung der schwangeren Patientinnen und leiten bei Bedarf zu einer Babylotsin über.

Diabetes: Ein Leben voller rechnen, wiegen und messen

Hanadi ist 11Jahre alt, als sie erfährt, dass sie an Diabetes Typ1 erkrankt ist. Die Herbstferien muss das Mädchen im Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in Hamburg verbringen. Zahlreiche Untersuchungen und erste Schulungen im Krankenhaus folgen.

Hilfe bei Drillings-Stress

Drei kleine Jungs kommen im Oktober im Marienkrankenhaus per Kaiserschnitt zur Welt: 13 Wochen zu früh. Es sind Drillinge: Finn 1230 g, Niklas 1080g und Jacob 845 g. Die Freude ist riesengroß – die Sorgen um die drei Jungen sind es auch.

Gehörlos in den Kreißsaal

Die Freude über die Schwangerschaft weicht mit jedem Tag der Angst vor dem nahenden Termin: „Wird die Geburt schiefgehen, weil ich die Anweisungen der Hebammen und Ärzte nicht verstehe?", fragt sich Sibel aus Hamburg immer häufiger. Die 29-Jährige ist gehörlos, ihr Ehemann Seckin schwer hörgeschädigt.

Geborgenheit in einer Pflegefamilie

Mara kommt in der 27. Schwangerschaftswoche mit einem Down-Syndrom und einem Herzfehler auf die Welt. Ihre Eltern sind mit der Situation überfordert und so vertrauen ihr Kind zunächst einer Bereitschaftspflegefamilie an.

Aktuelles

Aktuelles

SeeYou

03. August 2021

Neue Kindergeschichte aus dem Alltag der Babylotsinnen

Lesen Sie in unserer neuesten Kindergeschichte "Schwere Entscheidungen zum Wohle der Kinder" wie Babylotsin Sinja Baer einer jungen Mutter bei der Bewältigung ihrer Probleme hilft, die ihre Schwangerschaft und Beziehung belasten.

 

Aktuelles

SeeYou

29. Juni 2021

Programm Babylotse: Hamburgische Bürgerschaft beschließt Erhöhung der Landesmittel 

Mehr Hilfen für Hamburger Familien 

Die Weichen für das Präventionsprogramm Babylotse der Stiftung SeeYou in den kommenden Jahren sind gestellt. Die Hamburgische Bürgerschaft hat am 3. Juni 2021 den Doppelhaushalt 2021/2022 beschlossen und einer...

Aktuelles

SeeYou

28. Juni 2021

Jetzt in der MDR-Mediathek: Ein Beitrag über die Arbeit der Babylots*innen

Wer den Beitrag "Babys in der Armutsfalle" mit den Kolleginnen aus Thüringen verpasst hat, kann den TV-Beitrag in der MDR-Mediathek noch anschauen.

 

Aktuelles

SeeYou

18. Juni 2021

Studie belegt: Babylots*innen sind eine wichtige Hilfe für Familien

Die Ergebnisse der vom Deutschen Caritasverband beauftragten Studie belegen: Babylots*innen tragen spürbar dazu bei, dass junge Familien leichter ins Familienleben starten und sich besser auf die Zeit nach der Entlassung aus dem Krankenhaus...

Offene Stellen

Unseren Mitarbeitenden bieten wir eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team. 

Kommen Sie zu uns. Wir freuen uns auf Sie!