« zurück

Fachzertifikat Babylotse

Die Weiterbildung zur Babylotsin richtet sich primär an (Sozial-)Pädagogen, Sozialarbeiter, Hebammen mit Zusatzqualifikation.

Die Teilnahme an der Schulung zur Babylotsin vermittelt Fachkräften die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Arbeit als Babylotsin, aber auch für die Implementierung des Programms notwendig sind.

Was sind die Leitgrundsätze nach denen Babylotsen arbeiten? Welche wissenschaftlichen und gesetzlichen Grundlage bilden die Basis für die Entwicklung und die Umsetzung von Babylotse? Und nicht zuletzt, wie funktioniert die Arbeit der Babylotsen in der Praxis?

Die Weiterbildung Babylotse setzt sich aus einem Praxismodul (3 Tage) und einem Theoriemodul (7 Tage) zusammen.

Das Praxismodul findet in einem Regionalen Fortbildungszentrum Ihrer Wahl statt. Das Theoriemodul findet an der Medical School Berlin statt.

Nach erfolgreicher Teilnahme an einem Modul erhalten Sie je einen Leistungsnachweis. Bitte senden Sie beide Leistungsnachweise an den Qualitätsverbund Babylotse e.V. (c/o SeeYou). Dieser stellt Ihnen das Fachzertifikat Babylotse aus.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Fachzertifikat Frühe Hilfen in der Arztpraxis

Die Teilnahme an dem Kurs soll Medizinische Fachangestellte in die Lage versetzen, niedrigschwellig und wertschätzend mit Patientinnen in Kontakt zu kommen und Bedarfe festzustellen, um diesen adäquat selbst abzuhelfen bzw. in Einzelfällen mit erhöhtem sozialpädagogischen Beratungsbedarf an die Babylotsen überzuleiten.

Weitere Informationen können Sie dem Curriculum entnehmen.

Termine nächster Kurs folgen

Das Fachzertifikat Frühe Hilfen in der Frauenarztpraxis kostet 365 Euro für externe Personen.

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

« zurück