Hilfe für Schwangere und Familien

Sie sind schwanger oder gerade Mutter oder Vater geworden, aber Ihre Freude wird durch Ängste und Sorgen getrübt? Damit sind Sie nicht allein! Schwangerschaft und Geburt sind für Schwangere, Mütter und Familien oft mit großen Veränderungen und Unsicherheiten verbunden. Was tun, wenn psychische Belastungen, Überlastungen im Alltag, soziale Isolation, materielle Armut, jugendliches Alter oder Verständigungsschwierigkeiten zu einer Überforderung führen?

Unsere speziell qualifizierten Babylots*innen unterstützen Sie dabei, schwierige Situationen zu meistern und informieren über bestehende Angebote der Frühen Hilfen. In fast allen Hamburger Geburtskliniken sowie einer Vielzahl an Frauen- und Kinder- und Jugendarztpraxen stehen Ihnen unsere Babylots*innen in der Zeit rund um die Geburt zur Seite. Manchmal hilft schon ein erstes persönliches Gespräch; manchmal bedarf es der weiteren Vermittlung in Angebote der „Frühen Hilfen“. Unsere Babylots*innen kennen die Beratungsstellen und Gesundheitsangebote in ihrem Stadtteil, die Sie unterstützen können, und „lotsen“ Sie in das für Sie passende Angebot – freiwillig und kostenlos. Unser Ziel ist es, Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Babylots*innen informieren, beraten und vermitteln

  • Ich habe so viele Fragen zu meiner Schwangerschaft

    Wir beraten Sie während und nach der Schwangerschaft, welche Unterstützung sinnvoll sein könnte und stehen Ihnen auch nach der Geburt Ihres Kindes als Ansprechpartner*innen zur Verfügung.

  • Ich benötige Unterstützung

    Wir informieren Sie über die Angebote für Familien in Ihrem Stadtteil. Wir vermitteln Kontakte und können Sie gegebenenfalls begleiten. 

  • Ich verstehe nichts

    Haben Sie Schwierigkeiten, sich mit Behörden, Ämtern und anderen Institutionen zu verständigen? Auch hier können wir Ihnen helfen und vermitteln bei Bedarf an einen Dolmetscher, der ihre Sprache spricht.

  • Ich fühle mich überfordert

    Ein Baby stellt meist das ganze bisherige Leben auf den Kopf. Plötzlich beansprucht ein kleines Wesen Ihre ganze Aufmerksamkeit und Pflege. Wir vermitteln Ihnen Hilfen, die Sie bei der Bewältigung des neuen Alltags unterstützen.

  • Ist mein Kind gesund?

    Gerade im ersten Lebensjahr wird Ihr Baby häufig medizinisch untersucht. Diese Vorsorgeuntersuchungen – so genannte U-Untersuchungen – sollen Ihr Kind vor möglichen Erkrankungen oder Fehlentwicklungen schützen. Wir informieren und beraten Sie gern.

  • Was steht mir zu?

    Als junge Mutter und junger Vater stehen Ihnen viele Hilfen zu. Um sie in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sie kennen und beantragen. Das ist nicht immer leicht. Wir helfen Ihnen dabei.

  • Ich brauche mal Zeit für mich

    Natürlich verändert ein Kind auch Ihre Freizeitmöglichkeiten. Diese werden dadurch nicht schlechter, sondern nur anders. In Hamburg gibt es Dutzende spannender Angebote für Familien mit Kindern. Wir informieren Sie gern.

  • Keine Angst vor schwierigen Briefen

    Haben Sie keine Angst vor amtlichen Briefen, Rechnungen, Mahnungen! Für (fast) alles gibt es eine Lösung. Bitte wenden Sie sich an uns.

Nicole Hellwig
Leitung Team Babylotse stationär

Nicole Hellwig

MehrWeniger anzeigen

  • Qualifikationen

    • Diplom-Sozialarbeiterin
    • Sozialpädagogin
Tina Wilson
Leitung Team Babylotse ambulant

Tina Wilson

MehrWeniger anzeigen

  • Qualifikationen

    • Diplom-Sozialpädagogin
    • Zertifizierte Kinderschutzfachkraft
    • Staatlich anerkannte Erzieherin