Corona-Erklärvideo - bitte teilen

Mit unseren Corona-Erklärvideos für Kinder und ihre Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher, die wir allen Schulen und Kindertagesstätten in Hamburg und bundesweit zur Verfügung stellen möchten, wollen wir Ängste nehmen und mit der Kompetenz unseres Kinderkrankenhauses Wilhelmstift praktische Techniken zur Reduktion der Ansteckungsgefahr erläu­tern. Wir möchten damit einen Beitrag für einen respektvollen und vernünftigen Umgang mit der Pandemie leisten.

In Folge 3 hat sich Wilhelm beim Trampolinspringen verletzt und kommt ins Kinderkrankenhaus. Wir erklären, warum er keine Angst haben muss, sich im Kinderkrankenhaus mit Corona anzustecken, welche Regelungen dort gelten und wie so ein Krankenhausaufenthalt aussieht

Pünktlich zum Schulstart in Hamburg und weiteren Bundesländern möchten wir mit unserer neuen Folge dazu beitragen, dass alle Kinder gut in den Schul- und Kindergartenalltag unter Corona-Bedingungen starten können. In Folge 2 erklären Wilma und Wilhelm die „AHA-Regel“, warum es also so wichtig ist, einen Abstand von 1,50 m zueinander zu halten und warum und wann wir alle eine Alltagsmaske tragen sollten. Dabei werden auch so schwierige Begriffe wie Tröpfcheninfektion und Aerosole in kindgerechter Sprache erklärt.

In Folge 1 erklären unsere kleinen Hauptdarsteller Wilhelm und Wilma in leichter und kindgerechter Sprache

  • was Kinder über das neue Corona-Virus wissen sollten
  • was Kinder, Eltern und Erzieher*innen und Lehrer*innen tun können, damit sich das Corona-Virus nicht weiter ausbreitet und
  • warum es gerade für Kinder so wichtig ist, die Hygieneregeln einzuhalten.

Uns ist es ein ehrliches Anliegen, unsere Erklärvideos möglichst vielen Kindern und Mitarbeitenden in Bildungseinrichtungen zugänglich zu machen.

Danke für Ihre Unterstützung bei der Verbreitung - beispielsweise über Ihre Social-Media-Kanäle und Mailverteiler.

Hast Du Lust uns ein Bild zum Thema Corona zu malen? Mache davon ein Foto und schicke es an info(at)seeyou-hamburg.de. Wir zeigen es dann gerne auf unserer Facebook-Seite facebook.com/babylotse