Wir lotsen Sie durch die erste Zeit

Die Geburt eines Kindes ist ein überwältigendes Erlebnis. Es kann mit viel Freude, aber auch vielen Fragen, Befürchtungen oder Ängsten verbunden sein. Das ist ganz normal. Unsere Babylotsinnen stehen Ihnen in der ersten Zeit persönlich zur Seite, begleiten Sie zu Ämtern, füllen mit Ihnen gemeinsam Anträge aus, kennen die Beratungsstellen und Gesundheitsangebote, die Sie unterstützen können.

Babylotsinnen sind entweder als Mitarbeiterinnen der Geburtsklinik oder im Auftrag der Stiftung SeeYou tätig. Voraussetzung für eine Mitarbeit bei den Babylotsen ist ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit, der Pädagogik oder eine vergleichbare Ausbildung. Babylotsinnen sind speziell ausgebildet, um die Bedarfe von jungen Familien zu erkennen und behutsam auf sie einzugehen.

Sie kennen sich im sogenannten „Frühe Hilfen Universum“ Ihrer Region gut aus und können Sie so gut dahin lotsen, wo man Sie am Besten beraten oder unterstützen kann.

Dabei werden auch die Babylotsen Ihnen schon einige wichtige Tipps zum Leben mit einem neugeborenen Kind geben können. Manchmal reicht es ja auch schon, mit einem offenen und geduldigen Menschen zu sprechen und so Klarheit in der oftmals recht verworrenen Situation rund um die Geburt eines Kindes zu schaffen.

Wie arbeiten die Babylotsen?

Ein Film sagt mehr als tausend Worte. Hier erhalten Sie einen Einblick über die Arbeit der Babylotsen in den Arztpraxen.