Unsere Referenten

« zurück

Dr. Sönke Siefert

Dr. Sönke Siefert ist Kinderarzt, Neonatologe, Chefarzt am Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift und Geschäftsführer der Stiftung SeeYou Familienorientierte Nachsorge in Hamburg. Mit der Entwicklung und Implementierung des Programms Babylotse seit 2007 in Geburtskliniken und gynäkologischen Arztpraxen hat Herr Dr. Siefert eine Brücke zwischen dem Gesundheitswesen und den Angeboten der Frühen Hilfen gebaut. Die flächendeckende Verbreitung des Programms ist ihm ein zentrales Anliegen, um möglichst vielen werdenden und jungen Eltern einen bestmöglichen Start mit ihrem Kind zu ermöglichen.

Nicole Hellwig

Nicole Hellwig ist Diplom-Sozialpädagogin und Systemische Familientherapeutin (DGSF) mit der Erlaubnis zur Ausübung der Psychotherapie (HPG). Sie sammelte langjährig Erfahrung in der öffentlichen Jugendhilfe sowie im Rahmen der Freiberuflichkeit in der Beratung von Teams. Motiviert von der Überzeugung, dass Frühe Hilfen für Familien hoch relevant sind verstärkt sie seit 2013 das Team der Stiftung SeeYou. In ihrer Funktion als Landeskoordinatorin Babylotse baute sie das Hamburger Team mit auf und implementierte das Programm Babylotse in weiteren Hamburger Geburtskliniken. Im Team Transfer unterstützt sie neue Kliniken bei der Einführung von Babylotse, indem sie ihre Erfahrungen und ihr praktisches Wissen weitergibt.

Evelyn Dreekmann

Evelyn Dreekmann ist seit elf Jahren Hebamme, seit 2006 Familienhebamme und arbeitet seit 2011 zusätzlich als Babylotsin am Kath. Marienkrankenhaus Hamburg und im Bethesda Krankenhaus Bergedorf. Als Mitglied im Team Transfer arbeitet sie in der Stiftung SeeYou auch an der Programmentwicklung und -verbreitung des Programms Babylotse in ganz Deutschland mit.

Carmen Canales

Carmen Canales ist Erzieherin, Dipl. Sozialpädagogin, Case Managerin und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Seit 2011 arbeitet sie für die Stiftung SeeYou. Als Babylotsen stationär unterstützt sie im Kath. Marienkrankenhaus die Familien und als Mitarbeiterin im Team Transfer unterstützt sie die Ausweitung und Implementierung des Programms sowie die Beratung neuer Kliniken deutschlandweit. Zusätzlich qualifiziert sie angehende Babylotsen in Hamburg und analysiert Programmprozesse vor Ort in den Kliniken .

Tina Wilson

Tina Wilson ist Erzieherin, Dipl. Sozialpädagogin und Babylotsin. Nach Tätigkeiten in der stationären Jugend- und Sozialhilfe sowie den Sozialräumlichen Hilfen und Angeboten arbeitet Frau Wilson seit 2013 für die Stiftung SeeYou. Im Rahmen des Projekts Babylotsen Hamburg hat sie das Programm in der Asklepios Klinik Nord – Heidberg seit 2014 mit aufgebaut. Ende 2016 wechselte sie in das Team der ambulanten Babylotsinnen und ist dort für die Umsetzung des Programms in Hamburger Arztpraxen zuständig. Als Mutter von drei Kindern, von denen eines mit einer Trisomie 21 lebt, ist ihr zudem das Thema der Inklusion in den Frühen Hilfen ein wichtiges Anliegen.

 

Lara Rieche

Lara Rieche ist seit 2008 Hebamme und erwarb später noch einen Abschluss als
MSc Gesundheitsmanagerin. Seit 2016 Jahr arbeitet sie als Babylotsin im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus und in der Asklepios Klinik in Barmbek. Das Team Transfer unterstützt sie bei Fortbildungen, indem sie Inhalte des Hebammenhandwerks vermittelt.

Christina Koch

Christina Koch ist Sozialpädagogin. Seit 2014 arbeitet sie bei der Stiftung SeeYou. Als Babylotsin unterstützt sie Familien im Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg. Als Mitarbeiterin im Team Transfer qualifiziert sie neue Babylotsen und berät und unterstützt Kliniken deutschlandweit bei der praktischen Implementierung des Programms.

Miriam Hiltscher

Miriam Hiltscher unterstützt bei der GREEN & IBEX GmbH Einrichtungen im Gesundheitswesen bei der Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen sowie auf dem Weg zur Zertifizierung. Dazu gehören zum Beispiel der Aufbau von Qualitätsmanagement-Handbüchern sowie die Etablierung und Weiterentwicklung des erprobten Content-Management-Systems. Weiter unterstützt Miriam Hiltscher Kunden im Rahmen von internen Audits bei dem Ableiten und Umsetzen von Verbesserungspotenzialen. Seit September 2013 ist Miriam Hiltscher Qualitätsbeauftragte der Stiftung SeeYou und hat maßgeblich zum erfolgreichen Aufbau eines QM-Systems und zur erfolgreichen Zertifizierung der Stiftung beigetragen.

Christel Springer

Christel Springer ist Kinderkrankenschwester und STEEP™- Beraterin. Seit 2009 arbeitet sie in der Beratungsstelle nullbisdrei (Abendroth-Haus) in Hamburg Langenhorn in der Funktion einer Sozialpädagogin. Dort ist sie eng mit den Hamburger Babylotsen vernetzt. Vorher sammelte sie langjährige Erfahrungen in einer Kinderarztpraxis, im Universitätsklinikum Eppendorf in der nephrologischen Kinderambulanz und auf der onkologischen Kinderstation, im Gesundheitsamt Hamburg-Mitte, bei der Hamburgischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung und im Kinderkrankenhaus Rothenburgsort. Christel Springer unterstützt das Fortbildungsangebot der Stiftung SeeYou indem sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen im Rahmen von Schulungen weitergibt.

Andrea Sturm
Andrea Sturm

Andrea Sturm ist Hebamme, Familienhebamme und Supervisorin. Sie arbeitet freiberuflich in der Schwangerenvorsorge und Wochenbettbetreuung, ist Vorsitzende des Hebammen Verbandes Hamburg und arbeitet für den Kinderschutzbund als Familienhebamme in einer Wohnunterkunft in Jenfeld. Seit 2011 leitet sie dort ein Müttercafe für Schwangere und Frauen mit Babys und Kleinkindern. Andrea Sturm unterstützt das Fortbildungsangebot der Stiftung SeeYou, indem sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen weitergibt.

Renate Nielsen

Renate Nielsen ist Hebamme, Still- und Laktationsberaterin sowie Trainerin. Von 1998 bis 2013 arbeitete sie als leitende Hebamme einer Hamburger Geburtsabteilung. Daneben referiert sie seit über 12 Jahren zu Themen rund um Schwangerschaft und Wochenbett. Und seit 2013 ist Renate Nielsen Praxisanleiterin für Hebammenstudentinnen an der Hamburger Hebammenschule sowie Mitautorin am Fachbuch „Geburtsarbeit“, sowie „Kreißsaaltaschenbuch“, erschienen im Hippokrates-Verlag.

A. Niethammer

Andrea Niethammer ist Diplom-Sozialpädagogin und hat einen Masterabschluss in Gemeinwesenökonomie. Seit 14 Jahren ist sie als Flüchtlingsberaterin im Flüchtlingszentrum Hamburg tätig. Ihre Verantwortungsbereiche umfassen die Clearingstelle Medizinische Versorgung von Ausländerinnen und Ausländern und die Clearingstelle Besonders schutzbedürftige Flüchtlinge. Die Beratung zu Fragen des Asyl- und Aufenthaltsrechts, zum Sozialrecht und zur Legalisierung von Menschen ohne Papiere bilden ihre Schwerpunkte. Dem Flüchtlingszentrum ist es ein Anliegen, die kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Babylotsen fortzuführen.