Frühe Hilfen in der Arztpraxis

Die Erfahrung zeigt: Je früher Familien Unterstützung bekommen, desto besser sind die Chancen für eine gesunde Kindesentwicklung. Ziel des Projektes „Babylotse ambulant“ ist es deshalb, Familien mit psychosozialen Belastungen schon während der Schwangerschaft passende Hilfen zu vermitteln und sie danach entlang der Früherkennungsuntersuchungen beim Kinderarzt weiter zu begleiten.
Wie die Zusammenarbeit an der Nahtstelle zwischen ambulantem Gesundheitssystem und Jugendhilfe gelingen kann, ist Thema der Fortbildungsveranstaltung in der Ärztekammer Hamburg.

Hierzu laden wir herzlich ein!

Die Veranstaltung ist kostenlos und mit 3 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Lesen Sie das vollständige Programm und melden sich direkt online bei der Ärztekammer Hamburg an!